Erkennung gestörter EKG-Aufnahmen in einem EKG-Überwachungssystem

D. Engel, J. Silny, G. Rau, M. Rubart, P. Hanrath

Research output: Contribution to journalArticle

Abstract

Ein neues Verfahren zur Störungsunterdrückung, speziell zur Erkennung von Bewegungsstörungen sowie dem Ausschluß der gestörten Abschnitte, wurde entwickelt. Die Amplitude der Bewegungsstörungen wird aus einem Vergleich mehrerer hintereinander folgender Herzaktionen berechnet. Das Erkennungsverfahren wurde in ein Meßsystem implementiert und zur Überwachung der ST-Strecke bei bisher 30 Patienten auf der klinischen Intensivstation eingesetzt.

Original languageGerman
Pages (from-to)82-83
Number of pages2
JournalBiomedizinische Technik
Volume35
Issue numbers3
DOIs
StatePublished - Jan 1 1990
Externally publishedYes

ASJC Scopus subject areas

  • Biomedical Engineering

Cite this